Übertragung und Gegenübertragung in der Hypnotherapie - Utilisation der unbewussten Ebene in der therapeutischen Beziehung

Anwendungsseminar Hypnotherapie (C)

Datum Zeit Ort
24.08.2019 10:00–18:00 Uhr Räume der Schwulenberatung Berlin
25.08.2019 09:30–16:30 Uhr Räume der Schwulenberatung Berlin
Ort
Räume der Schwulenberatung Berlin
Niebuhrstr. 59/60, 10629 Berlin-Charlottenburg
ReferentIn
Dr. med. Rolf Durian
Fortbildungspunkte
16
Standardpreis
€ 290,00
M.E.G.-Mitglieder
€ 270,00
Freie Plätze
genug

Allgemeines:

Das Seminar ist im Curriculum Klinische Hypnose der Milton-Erickson-Gesellschaft (M.E.G.) als Anwendungsseminar anerkannt.

Das Seminar wird zur Zertifizierung bei der Berliner Psychotherapeutenkammer eingereicht. Es werden 16 Fortbildungspunkte beantragt.

Inhalt:

Die Übertragungs-Szene (Übertragung und Gegenübertragung) ist ein unbewusster Prozess und findet in jeder menschlichen Beziehung und zu jeder Zeit statt. Sie beginnt in einer Begegnung mit Patienten von Beginn an wirksam zu werden, schon am Telefon bei der Anmeldung. Außerdem neigt die Übertragung zu Beharrung und führt daher gerade in Prozessen, die auf Veränderung ausgerichtet sind, oft zu unbewussten Widerständen und zum Stagnieren der Behandlung.

Die Fähigkeit, diese unbewussten Beziehungsaspekte nicht nur zu erkennen, sondern positiv für die Behandlung zu nutzen, erweitert daher die therapeutischen Möglichkeiten erheblich - auch in der Hypnotherapie.

In diesem Seminar werden wir den Blick für die Übertragung durch szenische Übungen und Fallbeispiele öffnen und schärfen und darüber hinaus erfahren, wie gerade mit den Möglichkeiten der Trance die Übertragungs-Szene besser erkannt werden kann.  

Das Seminar wendet sich an alle, die sich mit Hypnotherapie beschäftigen. Voraussetzung ist die Bereitschaft, sich auf einen gewissen Grad an Selbsterfahrung im Seminar einzulassen.

Zur Person

Rolf Durian ist Psychoanalytiker, Hypnotherapeut, Gruppenanalytiker und Psychodramatiker. Er arbeitet in eigener Praxis als Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie als Supervisor und Coach. Vor der ambulanten Tätigkeit langjährige Erfahrungen im stationären Setting (Chefarzt in der Sonnenberg Klinik Stuttgart).

Sein besonderes Interesse gilt der dynamischen Verknüpfung psychotherapeutischer Methoden, insbesondere der Nutzung von Trance in psychodynamischen Einzel- und Gruppentherapien sowie der Nutzung von Übertragung und Gegenübertragung in der Hypnotherapie.

nach oben