Ego-State-Therapie
Hypnotherapie

Zur Person:

Hansen, Ernil, Prof. Dr.med. Dr.rer.nat., Regensburg: Ursprünglich Biochemiker, Facharzt für Anästhesiologie, Wiss. Beirat der MEG, Mitglied auch bei DGÄHAT und ISH

Schwerpunkte: Ausbildung von Studenten, Pflegekräften und Assistenzärzten in Therapeutischer Kommunikation und Beziehung; aktuelle wissenschaftliche Studien zu Wachkraniotomien ohne Sedierung, Wirkung von Suggestionswirkung auf Muskelkraft, Suggestionen für Intensivpatienten, Was messen Narkosetiefe-Monitore bei Hypnose?

Literatur:

Hansen E, Zimmermann M, Dünzl G. Hypnotische Kommunikation mit Notfallpatienten. Notfall Rettungsmed 2010; 13:314-321

Hansen E,·Bejenke C. Negative und positive Suggestionen in der Anästhesie - Verbesserte Kommunikation mit ängstlichen Patienten bei Operationen. Anaesthesist 2010; 59:199-209

Häuser W, Hansen E, Enck P. Nocebophänomene in der Medizin: Bedeutung im klinischen Alltag. Dtsch Ärztebl 2012; 109(26):459-465

Hansen E, Seemann M, Zech N, Doenitz C, Luerding R, Brawanski A. Awake craniotomies without any sedation: The awake-awake-awake technique. Acta Neurochir 2013; 155(8):1417-1424

Zech N, Seemann M, Hansen E. Nocebo-Effekte und Negativsuggestionen in der Anästhesie. Anaesthesist 2014; 63:816-824

Hansen E. Aufklärungsschäden. Z Gesundheitspolitik 2014; 4:49-59

Zech N, Seemann M, Signer-Fischer S, Hansen E. Kommunikation mit Kindern – praktische Strategien und Hilfsmittel für den anästhesiologischen Alltag. Anaesthesist 2015; 64(3):197-207

Kontakt Ego-State-Therapie

IfHE Berlin
Dr. Kai Fritzsche
Hans-Otto-Straße 42 b
10407 Berlin
Tel.: +49 (0)30 98 31 89 31

E-Mail Kai Fritzsche

Kontakt Hypnotherapie

IfHE Berlin
Maria Schnell
Giesebrechtstr. 19
10629 Berlin
Tel.: +49 (0)30 32 70 38 15

E-Mail Maria Schnell