Teilnahmevoraussetzungen für das M.E.G.- Curriculum Klinische Hypnose/ Hypnotherapie (KliHyp)

Das M.E.G.- Curriculum Klinische Hypnose/ Hypnotherapie richtet sich an Personen, deren abgeschlossenes Studium gemäß den gesetzlichen Regelungen prinzipiell zur Approbation als Psychologische Psychotherapeut*in, Psychotherapeut*in für Kinder- und Jugendliche, als Arzt oder Ärztin befähigt (Medizin, Psychologie, Sozialwesen) und die beruflich im psychotherapeutischen Bereich tätig sind. Erwartet werden außerdem Kenntnisse der klinischen Psychologie sowie Selbsterfahrung und psychotherapeutische Vorerfahrungen. Student*innen der Bachelor- und Master-Studiengänge sowie Promotionsanwärter*innen entsprechender Studiengänge (s.o.) können dann teilnehmen, wenn sie nachweisbare Schwerpunkte auf hypnotherapeutische Themen in ihrer Abschlussarbeit setzen oder gesetzt haben. 

Zertifizierungsbedingungen für das M.E.G.- Curriculum Klinische Hypnose/ Hypnotherapie (KliHyp):

Voraussetzung für die Erteilung des Zertifikats „Klinische Hypnose/ Hypnotherapie (M.E.G.)“ ist der Abschluss einer Psychotherapeutischen Ausbildung in einem vom „Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie“ (nach §11PsychThG) anerkannten Psychotherapieverfahren an einem von der M.E.G. anerkannten Psychotherapeutischen Ausbildungsinstitut (Hinweis: Die Anerkennung als „Heilpraktiker für Psychotherapie“ ist nicht äquivalent zu einer psychotherapeutischen Grundausbildung). 

Zertifikatsbedingungen im Einzelnen:

  • Nachweis über 8 Basis-Seminare (B- Seminare) und 4 Anwendungs-Seminare (C-Seminare)
  • Nachweis über 50 Stunden Supervision (je 45 Min.). Mündliche Vorstellung von mindestens zwei hypnotherapeutischen Falldarstellungen. Von den 50 Stunden werden mindestens die Hälfte bei einer KliHyp- Ausbilder*in der M.E.G. absolviert; andere Supervisor*innen sind nur dann zulässig, wenn sie vom Vorstand der M.E.G. anerkannt sind.
  • Nachweis über eine psychotherapeutische Grundausbildung in einem von der M.E.G. anerkannten Verfahren. Seit dem 1.1.99 gilt als Äquivalent auch die Approbation als Psychologische oder Ärztliche Psychotherapeut*in, bzw. seit 2006 auch die Approbation als Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeut*in. 
  • Mindestens die Hälfte der Seminare wird an den Regionalstellen der M.E.G. absolviert. Für jedes externe Seminar wird pro Seminartag eine zusätzliche Gebühr von 10 € erhoben. 
  • Die Höhe der Zertifikatsgebühr beträgt 100 €. 

Mit Erlangung des Zertifikats wird die Möglichkeit eröffnet, auf der Therapeutenliste der M.E.G. geführt zu werden, die auf der Homepage der M.E.G. veröffentlicht wird (kostenlos für 3 Jahre). Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der M.E.G., Waisenhausstr. 55, 80637 München.; Tel.: (089) 340 29 720; Emailadresse: kontakt(at)MEG-Hypnose.de; Website: www.meg-hypnose.de

nach oben